Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 02.04.2017


Exklusiv

Aktuelle Flüchtlingspolitik stoppt engagiertes Tiroler Bürgerprojekt

Ein Jahr lang bereiteten sich Bürger aus Grinzens intensiv auf junge Flüchtlinge vor, gerieten in Streit, rauften sich zusammen. Der Unmut über das plötzliche Projekt-Aus ist deshalb groß.

null

© partizipation.tirol



Von Michaela S. Paulmichl

Grinzens – „Diese Mühe hätten wir uns sparen können. Im Nachhinein betrachtet grenzt das an eine Schweinerei des Projektbetreibers, dass er uns ins offene Feuer geschickt hat.“ Harald Resi ist Ersatzgemeinderat in Grinzens und „Beinahe“-Mitglied jenes bereits geplanten Ausschusses, der sich ausschließlich mit der Integration einer Wohngruppe unbegleiteter, minderjähriger Flüchtlinge beschäftigt hätte.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

(Symbolfoto)Blick von außen
Blick von außen

Fortschritt ist nicht Fortschritt, Solidarität nicht Solidarität

Anton Pelinka zur Ratlosigkeit der Sozialdemokratie.

Heinz-Christian Strache am Freitagabend in der ZiB2.Innenpolitik-Blog
Innenpolitik-Blog

Strache in der ZiB2 über Ausschluss aus der FPÖ: „Schaue nach vorne“

Die Koalitionsgespräche der ÖVP mit den Grünen sind in der entscheidenden Phase angekommen. Indes bricht die FPÖ endgültig mit Ex-Parteichef Heinz-Christian ...

koalition
Nachdem Straches Erfolgswelle im Mai 2019 aprubt zum Stehen kam, ging es für den Ex-Vize-Kanzler bergab.FPÖ
FPÖ

Strache auf den Spuren Haiders: Von Ibiza bis zum Parteiausschluss

Wie einst Jörg Haider hat auch Heinz-Christian Strache die Partei in lichte Höhen katapultiert, ihr tiefe Abstürze beschert – und wurde am Ende ausgeschlosse ...

koalition
Der Sitz des Verfassungsgerichtshofs in Wien.Innenpolitik
Innenpolitik

Kassenreform für VfGH nicht verfassungswidrig: Lob und Kritik

Verfassungswidrig ist hingegen die geplant gewesene Übertragung der Sozialversicherungsprüfung von den Kassen an die Finanz.

Heinz-Christian Strache.Exklusiv
Exklusiv

Leitartikel zu FPÖ-Abspaltung: Die Rache von Strache

Wieder Hauen und Stechen im Dritten Lager. Getreue des ehemaligen FPÖ-Obmanns bereiten dessen Polit-Comeback vor. Er wird bei der Wien-Wahl zum größten Konku ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »