Letztes Update am Do, 09.11.2017 18:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innenpolitik

Kern unterstützt Schelling bei Eurogruppen-Vorsitz-Kandidatur

Der Nachfolger des Sozialdemokraten Jeroen Dijsselbloem soll am 4. Dezember gewählt werden.

© APAHans Jörg Schelling (l.) und Christian Kern.



Brüssel, Wien – Die Finanzminister der Europäischen Volkspartei wollen Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) als neuen Vorsitzenden der Währungsunion. Der Nachfolger des Sozialdemokraten Jeroen Dijsselbloem soll am 4. Dezember gewählt werden. In den nächsten Tagen sollen die möglichen Kandidaten für die Wahl feststehen.

Doch nun bekommt Schelling unerwartet Unterstützung von Christian Kern (SPÖ). Im Interview mit der Tiroler Tageszeitung sagte der Kanzler: „Wenn Schelling eine Chance hat, Eurogruppen-Chef zu werden, dann würde ich mich dafür verwenden, dass er es wird. Auch wenn die fiskalpolitischen Konzepte, die Schelling vertritt, weit von denen entfernt sind, für die etwa der portugiesische Ressortchef Mario Centeno steht. Doch wenn Österreich die Chance bekommt, so eine wichtige Stelle zu übernehmen, werde ich mich dafür einsetzen.“ Schelling selbst würde die Wahl als „große Auszeichnung“ sehen. (misp)