Letztes Update am Do, 25.10.2018 13:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-SPÖ-Chef

Kerns Abschiedsrede im Nationalrat: „Es ist ein Ende und es ist gut so“

Bei seinem letzten Auftritt im Hohen Haus hat der Ex-Kanzler vor einer gesellschaftlichen Spaltung gewarnt. Persönlich zog Kern eine durchaus kritische Bilanz seiner kurzen Zeit in der Berufspolitik.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Rohrmoser Heinz • 26.10.2018 11:28
Trotz allem ist es sehr schade, dass er das „Handtuch geworfen“ hat. Er war eine Bereicherung für die österreichische Politik insgesamt. Seine Wortmeldungen waren von Fachkenntnis, Schlagfertigkeit in der Diskussion und Intelligenz geprägt, was bei österreichischen Politiker/Innen eher Seltenheitswert hat. Seine Unerfahrenheit im Rahmen des (partei)politischen internen Geschehens hat dazu geführt, das er Fehler gemacht, auf die falschen Leute gehört hat und so in manche Falle geraten ist. Es hat ihm auch das sogenannte „ dicke Fell“ gefehlt, dass man in der Politik einfach haben muss ! Trotz allem - Schade !
Werner Königshofer • 26.10.2018 05:09
Es ist ein Ende - auch mit der roten Regierungsbeteiligung - und das ist gut so!!!
Rohrmoser Heinz • 26.10.2018 11:07
Kommt Zeit - kommt Rat ! Fühlt euch nur nicht zuuu sicher. Die Menschen werden früher oder später draufkommen, wer sie hinters Licht geführt und belogen hat !

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen