Letztes Update am Sa, 29.12.2018 07:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Österreich

Kanzler Kurz im TT-Interview: “Wir werden die Digitalsteuer einführen“

Mit der Steuerreform wird eine Digitalsteuer für Konzerne realisiert. Kanzler relativiert FPÖ-Angriffe auf Landeshauptmann Günther Platter. Kurz ortet derzeit einen Angriff Roms auf die Autonomie Südtirols.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Hartlieb Wild • 30.12.2018 19:50
CHANGE THE GAME: Die User haben‘s in der Hand! Google, FB und „Freunderln“ sind der schlagende Beweis dafür, daß und wie– neutral betrachtet – eine an sich gute und nützliche Technologie durch Geschäftemacherei und billigendes Nicht-Verhindern übelster Entwicklungen in krasse Schädigung von Privatpersonen und Gesellschaften pervertieren werden kann. ## Dabei habt es jeder Einzelne in der Hand, anti-soziale Medien nicht oder nur minimal zu nutzen, denn es gibt genügend andere Wege, sich zu informieren und sich mitzuteilen. Niemand MUSS FB, twitter usw verwenden! Diese knallhart profitorientierten Konzerne bringen das akrobatische Kunststück zuwege, dem Staat, der heimischen Wirtschaft und uns allen die lange Nase und den nackten H… zugleich zu zeigen. Ersteres, weil sie in ihrer grenzenlosen Arroganz auf nationale und regionale Gesetze ganz einfach husten, und zweiteres dann, wenn es um Steuern und Abgaben geht. In diesem Zusammenhang ist auch ein direktes und klares Wörtchen mit etlichen EU-Staaten (Irland, Luxemburg, Niederlande, Malta) zu reden, was diverse Abkommen über Niedrigbesteuerung betrifft.
Hartlieb Wild • 30.12.2018 19:50
P.S.:Als gut lesbare, nicht übermäßig technische Lektüre kann ich Corinna Milborn, Markus Breitenecker: „Change the Game - Wie wir uns das Netz von Facebook und Google zurückerobern“ (Brandstätter Verlag) kann ich sehr empfehlen; man erhält eine tiefe Einsicht in die Hintergründe und kann zahlreichen Recherchequellen nachgehen. Eine nette, wenn auch etwas deftig formulierte Parallel-Lektüre ist Jaron Lanier „Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen mußt“ (Hoffmann und Campe). [Larnier, Informatiker und Musiker, hat die technischen Entwicklungen von Virtual-Reality-Anwendungen maßgeblich mitgeformt]
Walter Gruber • 29.12.2018 06:50
Leere Versprechungen. "Jede Woche ein Skandal" https://www.sueddeutsche.de/politik/oesterreich-strache-skandale-tuerkis-blau-fpoe-oevp-kurz-regierung-wien-rassismus-antisemitismus-1.4253351

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen