Letztes Update am Di, 02.04.2019 10:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

ORF-Gebühren im Visier: Die Medienorgel der Nation bebt

Die Regierung arbeitet an einem neuen ORF-Gesetz. Die FPÖ hat ihren Wählern versprochen, die GIS-Gebühren abzuschaffen, die ÖVP hält sich zurück. Medienwissenschafter Hausjell sieht den Sender in Gefahr.

Am Küniglberg in Wien ist die Aufregung groß. Die GIS-Gebühren machen zwei Drittel des ORF-Gesamtbudgets aus. Mitarbeiter fürchten um ihre Jobs und um die Unabhängigkeit des Senders.

© imago stock&peopleAm Küniglberg in Wien ist die Aufregung groß. Die GIS-Gebühren machen zwei Drittel des ORF-Gesamtbudgets aus. Mitarbeiter fürchten um ihre Jobs und um die Unabhängigkeit des Senders.