Letztes Update am Fr, 05.04.2019 15:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg

Nach Kuh-Urteil: Land Vorarlberg bietet Tierhaltern Versicherungsschutz

Das Land Vorarlberg bietet für Landwirte künftig eine jährliche Prämie zusätzlich zur Wegeerhaltungshaftpflichtversicherung für Mountainbikerouten. Dieser neue Versicherungsvertrag komme insbesondere zum Tragen, wenn die Leistungen aus anderen Versicherungen ausgeschöpft seien.

(Symbolbild)

© Zoom.Tirol(Symbolbild)



Bregenz – Nach dem Schadenersatz-Urteil wegen einer tödlichen Kuh-Attacke bietet das Land Vorarlberg den Tierhaltern einen Versicherungsschutz gegenüber Dritten. Das Land leiste dafür eine jährliche Prämie zusätzlich zur Wegeerhaltungshaftpflichtversicherung für Mountainbikerouten. Ein entsprechender Versicherungsvertrag wurde am Dienstag im Landhaus unterzeichnet, informierte die Landeskorrespondenz.

Damit werde insbesondere das Haftpflichtrisiko der Tierhalter für die rund 40.000 Weidetiere auf den Vorarlberger Alpen gedeckt. Er komme dann zum Tragen, wenn die Leistungen aus anderen Versicherungen ausgeschöpft seien. Die Kosten für das Land könne man derzeit noch nicht beziffern. Diese werden nach der endgültigen Zahl der aufgetriebenen Tiere berechnet, hieß es aus dem Büro von Landesrat Christian Gantner (ÖVP).

Die zusätzliche Versicherung sei ein wichtiger Schutz der Tierhalter, so Josef Türtscher, Obmann des Vorarlberger Alpwirtschaftsvereins. Landesrat Gantner appellierte, es sei wichtig, dass im Rahmen der vom Bund und der Landwirtschaftskammer in Ausarbeitung stehenden Novelle des ABGB die Eigenverantwortung auf beiden Seiten liege. (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Bundeskanzler Sebastian Kurz will bis Sommer eine Berichtspflicht der Geheimdienste.Innenpolitik-Blog
Innenpolitik-Blog

Stabilitätsprogramm: Regierung plant durchgehendes Nulldefizit bis 2023

Seit Dezember 2017 ist in Österreich eine schwarz-blaue Bundesregierung unter der Führung von Kanzler Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Strache (FPÖ) im Amt. Im Inn ...

koalition
Der Verkehr ist für bis zu 85 Prozent der Lärmbeschwerden verantwortlich.Gesundheit
Gesundheit

Nur Symbolpolitik gegen Lärm

Anlässlich des Tags gegen den Lärm am 24. April übt der international gefragte Tiroler Umweltmediziner Peter Lercher Kritik am Umgang mit der zu hohen Belast ...

Sprudelnde Steuereinnahmen bescherten Finanzminister Löger ein Nulldefizit.Innenpolitik
Innenpolitik

Regierung peilt fortlaufendes Nulldefizit bis 2023 an

Ende April muss Österreich die mittelfristige Finanzplanung nach Brüssel melden. Die Regierung will den Budgetpfad fortsetzen.

koalition
Zitate der Woche
Zitate der Woche

„Was Kurz getan hat, war Meuchelmord hinter dem Vorhang“

Aufreger, Entgleisung oder einfach nur zum Schmunzeln: Die Sager der Woche aus der österreichischen Politik zum Durchklicken. In Kalenderwoche 16 sorgte vor ...

Gemeinsame Protestaktion der Evangelischen Kirche A.B. und der Altkatholischen Kirche Österreichs am Karfreitag in Wien.Protestaktionen
Protestaktionen

Kirchen tragen Empörung über Karfreitags-Regelung auf die Straße

Mit einer gemeinsamen Protestaktion in Wien haben Vertreter von Evangelikalen und Altkatholiken ihrem Ärger über die Feiertags-Abschaffung Luft gemacht. Die ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »