Letztes Update am So, 07.07.2019 16:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Kurz wandert wieder: „Bergauf, Österreich“-Tour in Tirol gestartet

Rund 800 Anhänger wanderten mit dem ÖVP-Chef auf die Rosshütte bei Seefeld. Mit dabei waren auch LH Günther Platter und Ex-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Alfred Strasser • 12.07.2019 06:21
WO WAREN 800 ANHÄNGER?? HÖCHSTENS 30-40 PERSONEN BEWEIS: WEBCAM BERGFEX https://www.bergfex.at/sommer/seefeld-tirol/webcams/c6502/ MASSLOSE ÜBERTREIBUNG DER ÖVP-WERBEMASCHINERIE UND ALLE (INKLUSIV MEDIEN) FALLEN DARAUF REIN
Wolfgang Meister • 12.07.2019 06:44
Die Menschen wären gut beraten, sich etwas zu überlegen, ev. eine öffentliche Aufklärung über die wahren Machenschaften der ÖVP, vielleicht so eine Aktion wie "Rezos" Video in Deutschland. Ich denke mit so etwas könnte man der ÖVP sehr viel schaden. Die ÖVP ist eine Elitenpartei und diese braucht ganz einfach keine Mehrheit, diese ist dadurch eine Gefahr für unsere Nachkriegserrungenschaften. Siehe ganzen Reformen, etc...
Hartlieb Wild • 11.07.2019 18:02
Kurz in Berlin, Kurz in Tirol, Kurz in Israel, Kurz da und Kurz dort. Er versucht krampfhaft, durch sein sattsam bekanntes Agenda Setting im „nicht–Wahlkampf–Modus“ den Eindruck zu erwecken, daß er immer noch Bundeskanzler wäre und nicht der seit Bestehen der Republik erste geschaßte Regierungschef. <> Welcher Sponsor zahlt eigentlich jetzt seine Weltreisen? Werden diese Kosten im Bericht der Wahlausgaben aufscheinen?? Und reist der Herr wohl klimaneutral??? (CO2-Belastung der Umwelt: ca 200 g pro Flug–km und Person) <> Lassen wir uns von den schon peinlichen Bildstrecken in den Zeitungen nicht täuschen: Wenn’s machterhaltend opportun ist, geht Kurz wieder eine Koalition mit der alten FPÖ ein, weil Hofer so treuherzig dreinschauen kann … Und wir dürfen uns dann wieder wundern, was alles möglich sein wird.
Wolfgang Meister • 08.07.2019 13:54
Fr. Schenk, Hr. Zechel und Hr. Witting haben alles auf den Punkt gebracht! Eine Stimmabgabe an die ÖVP ist gleich Verrat an Tirol/Österreich.
Josef Leitner • 08.07.2019 11:05
Heute in der TT. 1. Herr Kurz auf der Titelseite (kritisiert EU). 2. Herr Kurz mit Landeshauptmann (Bild Wanderung). 3. Herr Kurz mit Rind (Bild Wanderung). 4. Herr Kurz beim Selfiemachen (Bild Wanderung). 5. Herr Kurz im Wanderinterview. 6. Herr Kurz mit Berggipfel (Bild Wanderung). 7. Herr Kurz übt Kritik an Hilfsorganisationen. ...... man könnte ja schon fast vermuten, daß das Propaganda sein könnte..
Hartlieb Wild • 11.07.2019 18:03
Lassen wir uns von den schon peinlichen Bildstrecken in den Zeitungen nicht täuschen: Wenn’s machterhaltend opportun ist, geht Kurz wieder eine Koalition mit der alten FPÖ ein, weil Hofer so treuherzig dreinschauen kann … Und wir dürfen uns dann wieder wundern, was alles möglich sein wird.
Csaba Kaloczy • 07.07.2019 17:37
Der türkise Kurze hat sich das mit dem Wandern von der TT abgeschaut, und veranstaltet jetzt als Plagiat selbst einen Wandercup. Sieger freilich will er dann selbst sein.
Rupert Oberhauser • 08.07.2019 05:22
Tja was soll ich hier sagen? Er ist einfach besser als eine Stadtführer suchende Spitzenkanditatin der Roten.
Peter Witting • 07.07.2019 16:48
Peinliche Inszenierung! Volksnähe zeigt man nicht indem man alle paar Jahre im Rahmen eines Wahlkampfes auf einen Berg hinauf marschiert, sondern indem man Politik FÜR das Volk betreibt. Kurz und die ÖVP aber machen Politik nur für die Reichen, Unternehmer und Lobbys und haben ansonsten für das Volk nix übrig! Wer Veränderungen will darf dann im Herbst halt nicht eine Partei wählen die wie die ÖVP seit 32 Jahren ununterbrochen in der Regierung sitzt!
Hartlieb Wild • 11.07.2019 18:06
Wer (wieder) Kurz wählt, bekommt eine Koalition mit der alten FPÖ, wenn’s ihm machterhaltend opportun ist. Sein Türkis ist ist eine Farbe der Beliebigkeit und nach wie vor ein verwaschenes Blau.
Anton Mair • 07.07.2019 16:10
Gute kostenlose Werbung für Seefeld, wem es nicht gefällt musste ja nicht mitgehen.
Florian Zechel • 07.07.2019 15:21
Wieso u unterstützt diese Aktion noch unser LH? Ein Messias Kanzler, Alleinherrscher, Abschaffer der Sozialpartnerschaft, Zerstörer der Krankenkassen, des Sozialsystems, Wien Zentralisierer,... sonst immer aus Tirol Kritiken ausgesetzt, jetzt auf Du am Berg? Muss etwa ein Tiroler nach Wien entsorgt werden? Postenschacher?
Siegfried Schaffenrath • 07.07.2019 16:01
die richtigen Fragen!Sollte die TT nicht zynischer dieses Getue kommentieren oder noch besser:ins Lächerliche ziehen oder ignorieren.
Helene Schenk • 07.07.2019 11:00
Wie viel zahlte KURZ für diese Werbeeinschaltung? Wer zahlt diese Wahlveranstantung? werden diese Kosten auch offiziell erfasst? oder ist es ein Sponsoring der Region Seefeld, die für die Nutzung, der durch die Tiroler und Österreicher bezahlten Loipen, die einheimische Bevölkerung abzockt.
Rupert Oberhauser • 08.07.2019 05:24
Ihr habts Probleme - Irre
Elfriede Schinnerl • 08.07.2019 17:03
dazu habe ich gelesen, alle Teilnehmer an dieser Bergwanderungen kommen in den Genuss einer Gratisbahnfahrt - ich nehme an vom Berg herunter - und bekommen eine Gratisjause. Ja und wo es etwas gratis gibt, sind erfahrungsgemäß auch mehr Personen als sonst üblich dabei. Bezahlt wird das wahrscheinlich aus dem nicht zu knappen Budget der Wahlveranstaltungen und wer dieses Budget auffüttert wissen wir zwischenzeitlich.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen