Letztes Update am Do, 11.07.2019 20:43

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ibiza-Skandal

Erstes Posting seit Wochen von Gudenus: War kein Lockvogel für Ibiza-Video

„Ich habe nicht böswillig, sondern gutgläubig gehandelt“, schreibt der aus der FPÖ Ausgetretene in seinem ersten längeren Facebook-Posting seit langem.

FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus hatte Anzeige erstattet.

© APAFPÖ-Klubobmann Johann Gudenus hatte Anzeige erstattet.



Wien — Der zurückgetretene FPÖ-Spitzenpolitiker Johann Gudenus hat am Donnerstag in einem Facebook-Posting die Ereignisse nach Erscheinen des Ibiza-Videos, das ihn und FP-Chef Heinz-Christian Strache ins politische Out geführt hat, resümiert. Dabei betonte der frühere geschäftsführende FPÖ-Klubobmann, selbst kein Lockvogel gewesen zu sein. Von entsprechenden Gerüchten berichteten immer wieder verschiedene Medien.

„Ich habe nicht böswillig, sondern gutgläubig gehandelt", schreibt hingegen der aus der FPÖ ausgetretene Gudenus in seinem ersten längeren Posting seit langem. Dass er bisher geschwiegen hat, sei dem „Wohl der Partei" geschuldet gewesen sowie familiären Gründen. Zudem arbeite er an der Aufklärung der Affäre und dank seinem kooperierenden Verhalten kämen „motivierte Aufdecker" wie auch die ermittelnde Staatsanwaltschaft laufend voran.

Tatsächlich hat Gudenus seit Wochen keine längere Stellungnahme in den sozialen Medien mehr abgegeben. Gepostet wurde nur seitens seiner Frau - und zwar Bilder, die ein glückliches Familienleben darstellten. Das Paar bekommt in einigen Wochen das zweite gemeinsame Kind. (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Neuwahl-Blog
Neuwahl-Blog

Kassenfusion: Zarfl verteidigt Anfragebeantwortung

Vor den Neuwahlen in Österreich am 29. September 2019 herrscht ein freies Spiel der Kräfte im Nationalrat. Wir berichten im News-Blog über aktuelle Entwicklu ...

koalition
Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP).Zitate der Woche
Zitate der Woche

Wolfgang Sobotka: „Ich komme immer in Fahrt“

Aufreger, Entgleisung oder einfach nur zum Schmunzeln: Die Sager der Woche aus der österreichischen Politik als Bildergalerie zum Durchklicken. In Kalenderwo ...

Heinz-Christian Strache mit seiner Frau Philippa. (Archivbild)Ibiza-Affäre
Ibiza-Affäre

„Back to the Island“: Strache macht wieder Urlaub auf Ibiza

Das Video-Erlebnis war für Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache offenbar nicht schlimm genug – er urlaubt mit Frau und Kindern gerade wieder auf Ibiza.

Der Rechnungshof in Wien.Innenpolitik
Innenpolitik

Parteiakademien: Prüfer kritisieren Intransparenz

Der Rechnungshof sieht eine gesetzeswidrige Verwendung der Akademienförderung bei FPÖ, Grünen Team Stronach und BZÖ.

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein (li.), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) und EU-Kommissar Johannes Hahn (ÖVP).EU-Kommission
EU-Kommission

Große Zustimmung: Johannes Hahn bleibt EU-Kommissar

Die Regierung und das Parlament entsenden einstimmig Amtsinhaber Johannes Hahn für neue Periode nach Brüssel. SPÖ, NEOS und die Liste JETZT hätten gerne eine ...

koalition
Weitere Artikel aus der Kategorie »