Letztes Update am Mo, 15.07.2019 22:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sicherheit

Innenministerium warnt Parlament vor Briefen mit „Gefahrstoffen“

In den vergangenen Monaten sind bei Unternehmen via Brief Behältnisse mit einer ätzenden Flüssigkeit eingelangt. Nun wird vermutet, dass die Sendungen alle in einem Zusammenhang stehen und auch ans Parlament ähnliche geschickt werden könnten.