Letztes Update am Sa, 12.10.2019 15:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg-Wahl

Berichte über nicht zugestellte Wahlkarten in Vorarlberg

Wähler klagen demnach, dass sie den Wahlkartenantrag rechtzeitig gestellt, jetzt aber um ihr Wahlrecht gebracht würden.

Am Sonntag wird in Vorarlberg gewählt.

© APAAm Sonntag wird in Vorarlberg gewählt.



Bregenz – In Medien häufen sich Berichte, wonach beantragte Wahlkarten für die am Sonntag stattfindende Vorarlberger Landtagswahl von der Post nicht zugestellt wurden. Wähler klagen, dass sie den Wahlkartenantrag rechtzeitig gestellt, jetzt aber um ihr Wahlrecht gebracht würden. Der Postgewerkschafter Franz Mähr sieht laut einem Bericht des Nachrichtenportals „vol.at“ die Verantwortung beim Land.

Im Gegensatz zu einer Nationalratswahl werden ausgestellte Wahlkarten bei einer Landtagswahl nicht eingeschrieben versandt, daher sei eine Rückverfolgung nicht möglich, so Mähr. „Wird die Wahlkarte nicht eingeschrieben, kann die Gemeinde genau genommen nicht einmal beweisen, dass die Wahlkarte überhaupt ihren Weg aus der Wahlbehörde gefunden hat“, sagte der Postgewerschafter. Das Land würde hier an der falschen Stelle sparen, pro eingeschriebenem Brief werden 2,30 Euro verrechnet.

Gernot Längle von der Landeswahlbehörde entgegnete etwa gegenüber dem ORF Vorarlberg, dass die Behörde die Post darauf hingewiesen habe, Wahlkarten bevorzugt zu behandeln. Er fügte allerdings hinzu, „dass beim Wählen mit einer Wahlkarte laut Verfassungsgerichthof jeder ein persönliches Restrisiko trage – wie etwa jenes, dass die Wahlkarte verloren geht oder die Zustellung eben nicht funktioniert“, hieß es in dem Bericht. (APA)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) und Grünen-Spitzenkandidat Johannes Rauch.Innenpolitik
Innenpolitik

Vorarlberg-Wahl: ÖVP und Grüne stehen vor Koalitionsverhandlungen

Grüne und ÖVP in Vorarlberg werden am Donnerstag in ein „vertiefendes Gespräch“ und voraussichtlich ab Montag in Regierungsverhandlungen einsteigen.

Newsblog Wahl 2019
Newsblog Wahl 2019

Philippa Strache entscheidet erst nächste Woche über Mandat

Bundespräsident Van der Bellen erteilte ÖVP-Chef Kurz den Auftrag zur Regierungsbildung. Die Sondierungsgespräche laufen. Wir berichten im Newsblog.

koalition
Der Grüne Bundessprecher Werner Kogler bei der Vorstellung des Sondierungsteams der Grünen am Dienstag.Regierungsbildung
Regierungsbildung

Koglers Sondierungsteam steht: Differenzen zur ÖVP „enorm“

Grünen-Chef Werner Kogler erklärte bei der Präsentation seines Verhandlungsteams, dass er die „Erwartungen nicht zu hoch hängen“ wolle. Dennoch werde man „po ...

koalition
Norbert Hofer warnt vor Türkis-Grün.Regierungsbildung
Regierungsbildung

Hofer warnt vor Koalition mit „Weltuntergangssekte“

Der FPÖ-Chef sieht eine Koalition der ÖVP mit den Grünen als den falschen Weg und macht Sebastian Kurz ein Angebot: Die FPÖ stehe im Fall des Scheiterns eine ...

koalition
Greenpeace-Aktivisten bei einer Protestaktion vor der Automobilmesse (IAA) in Frankfurt. (Symbolfoto)Innenpolitik
Innenpolitik

Österreich verfehlte Klimaziele: Greenpeace und Co. kündigen Klage an

„Die Politik kann nicht einfach ihre eigenen Regeln brechen“, begründen die NGOs den Schritt. Österreich sei weiterhin europaweit eines der Schlusslichter im ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »