Letztes Update am Mi, 23.10.2013 06:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innenpolitik

Wird Josef Cap neuer Medien-Staatssekretär?

In der SPÖ gehen die Wogen hoch. Am Montag soll Klubobmann Josef Cap von Staatssekretär Andreas Schieder abgelöst werden.



Von Michael Sprenger

Wien – Schon vor der Nationalratswahl tauchten die ersten Gerüchte über eine Ablöse von Josef Cap als Klubobmann auf. Doch Cap machte damals klar, dass er Klubobmann bleiben wolle und sich auch der Wiederwahl stellen werde. Am kommenden Montag findet nun die Klubvollversammlung der SPÖ statt. Und am Ende dieser Vollversammlung dürfte Cap dann möglicherweise nicht mehr Klubchef sein. Wie der Tiroler Tageszeitung aus mehreren Quellen in der SPÖ bestätigt worden ist, soll der bisherige Finanzstaatssekretär Andreas Schieder neuer Klubobmann werden. Schieder ist der klare Wunschkandidat von Parteivorsitzendem und Bundeskanzler Werner Faymann.

In der SPÖ laufen nunmehr die Telefone heiß. Kommt es zu einer Kampfabstimmung im Klub? „Ich hoffe nicht, dass es dazu kommt, das wäre eine Belastung für den Klub zu Beginn der Legislaturperiode und sollte verhindert werden“, sagte ein Mitglied des Parteiklubs der Tiroler Tageszeitung. Aus dem SPÖ-Klub hieß es gestern Nachmittag: „Josef Cap tritt am Montag an, und er möchte bei nötiger Unterstützung Klubobmann bleiben.“

Seitens der SPÖ-Parteispitze will man jedenfalls eine Kampfabstimmung verhindern, deshalb wurde Cap eine neue Funktion in Aussicht gestellt. Er könnte nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen als Medien-Staatssekretär der nächsten Bundesregierung angehören, der bisherige Staatssekretär Josef Ostermayer hingegen zum Minister aufsteigen.

Cap ist auf Seiten der SPÖ der dienstälteste Abgeordnete. Er zog erstmals im Jahre 1983 (damals aufgrund seiner erfolgreichen Vorzugsstimmen-Kampagne) ins Parlament ein.

Auch auf der ÖVP-Seite könnte es zu einer neuen Klubführung kommen. Als Nachfolger von Karlheinz Kopf wird der bisherige Staatssekretär im Außenministerium, Reinhold Lopatka, gehandelt.