Letztes Update am Mi, 09.12.2015 08:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Anschläge in Paris

23-Jähriger als dritter Bataclan-Attentäter identifiziert

Foued Mohamed Aggad aus Straßburg kämpfte in Syrien.

Das Konzert der "Eagles of Death Metal" war am 13. November Ziel eines Anschlags.

© AFPDas Konzert der "Eagles of Death Metal" war am 13. November Ziel eines Anschlags.



Knapp einen Monat nach den Terroranschlägen von Paris hat die französische Polizei den dritten Selbstmordattentäter aus der Pariser Konzerthalle Bataclan in die Luft sprengte, identifiziert. Wie am Mittwoch aus Polizeikreisen in der französischen Hauptstadt verlautete, handelt es sich um den 23-jährigen Foued Mohamed Aggad aus Straßburg.

Er sei mit sieben weiteren Jihadisten nach Syrien gereist, die 2014 zurückgekehrt seien, während er selbst zunächst noch in Syrien geblieben sei.

Im „Bataclan“ hatten drei Terroristen am 13. November während eines Konzerts der „Eagles of Death Metal“ 90 Menschen erschossen. (APA/AFP, tt.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.