Letztes Update am Fr, 11.12.2015 13:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Konflikte

Pakistan testete erneut atomwaffenfähige Rakete

Indien hatte erst Ende vergangenen Monats eine solche Rakete getestet, Pakistan zuletzt im April.

 Pakistans Außenminister Sartaj Aziz (R) und seine indische Amtskollegin Sushma Swara wollen die  vor sieben Jahren ausgesetzten Friedensgespräche wieder aufzunehmen.

© X01353 Pakistans Außenminister Sartaj Aziz (R) und seine indische Amtskollegin Sushma Swara wollen die vor sieben Jahren ausgesetzten Friedensgespräche wieder aufzunehmen.



Islamabad – Trotz der Bereitschaft zu neuen Friedensgesprächen mit dem benachbarten Erzrivalen Indien hat Pakistan erneut eine atomwaffenfähige Rakete getestet. Der Test der Rakete vom Typ Shaheen-III mit einer Reichweite von 2.750 Kilometern am Freitag sei erfolgreich verlaufen, teilte das Militär mit.

Generalleutnant Mazhar Jamil sagte der Mitteilung zufolge, nukleare Abschreckung stärke die „strategische Stabilität in Südasien“. Zwei Tage vor dem Test hatten die Außenminister der beiden Atommächte Indien und Pakistan vereinbart, die nach der Terrorserie im westindischen Mumbai vor sieben Jahren ausgesetzten Friedensgespräche wieder aufzunehmen. Pakistanische Analysten äußerten aber Zweifel am Willen der pakistanischen Armee, die Regierung von Nawaz Sharif bei ihrem Annäherungskurs zu unterstützen.

Indien und Pakistan testen regelmäßig atomwaffenfähige Raketen. Indien hatte erst Ende vergangenen Monats eine solche Rakete getestet, Pakistan zuletzt im vergangenen April. (APA)