Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 11.12.2015


Tirol

Sonderprüfung für Volksschüler

Der Landesschulrat hat Vorschläge zur Entschärfung des Andrangs auf die Gymnasien in Ballungsräumen präsentiert. Die Umsetzung hängt allerdings vom Ministerium ab.

Die gestern vorgestellten Ergebnisse der Arbeitsgruppe des Landesschulrats für Tirol sollen vor allem den Ansturm aus den Volksschulen auf die Innsbrucker Gymnasien einbremsen. (Symbolfoto)

© iStockDie gestern vorgestellten Ergebnisse der Arbeitsgruppe des Landesschulrats für Tirol sollen vor allem den Ansturm aus den Volksschulen auf die Innsbrucker Gymnasien einbremsen. (Symbolfoto)



Von Nikolaus Paumgartten

Innsbruck – Für 130 Schülerinnen und Schüler im Großraum Innsbruck war vergangenen Sommer der Traum ausgeträumt. Trotz Vorzugszeugnis in der vierten Klasse der Volksschule haben sie letztlich keinen Platz in einem Gymnasium bekommen, zu groß war die Nachfrage, zu gering das Angebot an den Gymnasien im städtischen Ballungsraum.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden