Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 11.11.2017


Bezirk Kitzbühel

Betreutes Wohnen wird ausgebaut

© Harald Angerer



Von Harald Angerer

Westendorf – Einen weiteren Schritt in Richtung Ausbau der Betreuungseinrichtungen im Ort macht die Gemeinde Westendorf. Das betreute Wohnen soll im kommenden Jahr erweitert werden. Bereits im Jahr 2006 eröffnete die Gemeinde das neue Sozialzentrum, bereits damals war ein Platz für betreutes Wohnen eingeplant, im Jahr 2009 wurde dann diese zweite Baustufe verwirklicht. Gebaut wurde die zusätzliche Einheit von der Alpenländischen Heimstätte.

Schon damals wurde das Gebäude so gebaut, dass es um ein Stockwerk erweitert werden kann. Nun ist es so weit. „Der Bedarf im Ort ist sehr groß“, schildert Bürgermeisterin Annemarie Plieseis. Die bestehenden sieben Wohneinheiten werden um zusätzliche sieben erweitert. Es wird dem Bestand ein zusätzlicher Stock aufgesetzt. „Da ist derzeit eine Terrasse, die recht wenig genützt wird, auch haben wir mit den Bewohnern gesprochen, sie sehen die Sache positiv“, schildert Plieseis.

Die sieben Wohneinheiten bieten jeweils 45 m2 Fläche mit einem Pkw-Abstellplatz. Da das Gebäude direkt an das bestehende Sozialzentrum angebaut ist, können die Leistungen von dort bezogen werden. Wie zum Beispiel ein Wäscheservice, oder das Essen wie auch die Tagespflege. Auch die Erweiterung erfolgt wieder von der Alpenländischen Heimstätte, Baustart ist im Frühjahr 2018, die Fertigstellung ist für Jahresende geplant. Die Nachfrage für die Wohnungen sei bereits groß.