Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 09.02.2018


Landtagswahl 2018

Verkehr in Kufstein: NEOS halten nichts vom Wegschauen

© Michael MaderAndreas Leitgeb ist Verkehrs­experte bei den NEOS.Foto: Mader



Der Verkehrsstau in Kufstein, Ebbs, Niederndorf und den bayerischen Nachbargemeinden braucht laut Andreas Leitgeb, Verkehrsexperte der NEOS, eine sofortige Lösung. Im Gespräch mit der Tiroler Tageszeitung spricht sich der Landeslistenzweite und hauptberufliche Polizist ganz klar gegen die vor Jahren noch gängige Praxis der Nichtkontrolle der Vignette auf der Autobahn zwischen Staatsgrenze und Kufstein-Süd aus: „Es ist völlig inakzeptabel, bei Kontrollen einfach wegzuschauen, und auch für die Mautaufsichtsorgan­e stellt das ein Problem dar."

Eine rasche Lösung sei für den NEOS-Politiker, entweder die Mautordnung anzupassen und die Autobahn bis Kufstein-Süd von der Ersatzmaut zu befreien oder noch besser eine Flexibilisierung der Vignette durch Einführung einer Tages- oder Tageskorridorvignette anzustreben. Er könne sich vorstellen, dass das mit einer Handy-App leicht umzusetzen sei. Kritik gibt es von Leitgeb an den Grenzkontrollen der bayerischen Polizei: „Die Grenzkontrollen verstoßen gegen die Grundprinzipien der Europäischen Union und müssen endlich ein Ende haben."

Dass das alles altbekannte Forderungen sind, ist Leitgeb allerdings sehr wohl bewusst: „Aber wir müssen jetzt Druck machen und die Kufsteiner unterstützen. Wir NEOS erwarten uns von Verkehrsminister Norbert Hofer und Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe, dass sie ein Ende der Grenzkontrollen erwirken und eine Flexibilisierung der Vignettenpflicht umsetzen. Die Situation im Raum Kufstein braucht Lösungen und keine großen Ankündigungen vor Wahlen." (mm)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Nach Südtirol-Wahl
Nach Südtirol-Wahl

Causa Doppelpass: Südtirols Schützen nehmen Platter unter Beschuss

Das Land Tirol werde die Doppelpass-Initiative der türkis-blauen Bundesregierung nicht forcieren, erklärte Tirols LH Platter am Dienstag. Vom Südtiroler Schü ...

Südtirol-Wahl
Südtirol-Wahl

Köllensperger nach Wahlerfolg: „Das war erst der Anfang“

Das „Team Köllensperger“ ist die Überraschung der Landtagswahl, sein Spitzenkandidat will noch höher hinaus. Auch die rechtspopulistische Lega darf sich als ...

Südtirol-Wahl
Südtirol-Wahl

Nach Südtirol-Wahl: Kompatscher ringt nun um Regierung

Nach der Landtagswahl in Südtirol dürfte die Regierungsbildung schwierig werden. Die SVP büßt 3,8 Prozentpunkte ein und muss wahrscheinlich mit der rechten L ...

Landespolitik
Landespolitik

Schulbehörde in Tirol wird auf neue Beine gestellt

Die Verteilung der Schüler sorgt für Diskussionen. Die AHS-Gewerkschaft sieht „große Gefahren“ und fürchtet ein Hineinregieren der Bürgermeister.

Landespolitik
Landespolitik

Armutsstudie in Tirol: Ruf nach Entlastung wird lauter

Der designierte neue Wirtschaftskammerboss Walser sieht Politik wie Arbeitgeber in der Pflicht. Opposition fordert von Regierung Taten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie »