Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 09.02.2018


Bezirk Landeck

Neuer Anlauf für Skischaukel Kaunertal-Langtaufers

© KaunertalerIm Kaunertal war das Nein zur Skischaukel eine herbe Enttäuschung. Foto: KGB



Die Initiatoren der grenzüberschreitenden Liftverbindung Kaunertal-Langtaufers werfen die Flinte nicht ins Korn: Nach dem Nein der Südtiroler Landesregierung zum 25-Mio.-Euro-Projekt beantragen die Betreiber — die Oberländer Gletscherbahnen AG — eine Aufhebung des Regierungsbeschlusses. „Wir sind überzeugt, dass eindeutige und hinreichende Gründe vorliegen, welche die Landesverwaltung veranlassen sollten, den Beschluss aufzuheben bzw. zurückzunehmen", heißt es in dem Brief, der am Dienstag nach Bozen gesendet wurde. In einem Gutachten, das der Regierung als Entscheidungsgrundlage diente, gebe es Widersprüche und unzureichende Begründungen, sagte Sprecher Paul Jakomet. (hwe)