Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 16.05.2018


Bezirk Landeck

Gemeinde Kauns befragt Bevölkerung

© ReichleDie Gemeinde Kauns startet zwei Bürgerbeteiligungsprozesse, um den Ort zukunftsfit zu machen.



Kauns – Die Gemeinde Kauns noch lebenswerter machen – mit diesem Ziel startete Bürgermeister Matthias Schranz zuletzt zwei Bürgerbeteiligungsprozesse: zum einen das Audit zur „familienfreundlichen Gemeinde“, zum anderen einen „Lokale Agenda 21“-Prozess – die Tiroler Tageszeitung hat berichtet.

In dieser Woche wird ein Fragebogen an alle Haushalte ausgeschickt, kündigt Schranz an. Dabei geht es vor allem um die Themen Familie, Generationen, Wohnen, Digitalisierung, Klima und Naturschutz sowie den Sozialbereich, wie der Dorfchef erklärt. Jeder kann dabei schon einmal seine Wünsche äußern.

Auch der nächste Schritt ist nicht mehr weit. Am 26. Mai und am 9. Juni finden jeweils Workshops statt, bei denen alle Dorfbewohner eingeladen sind, mitzudiskutieren und ihre Wünsche und Anregungen einzubringen. Dabei wird in Kleingruppen zu bestimmten Themen gearbeitet. Die Kauner sollen so mitentscheiden können, welche Projekte in den nächsten Jahren umgesetzt werden sollen, so Schranz. (mr)




Kommentieren


Schlagworte