Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 02.08.2018


Bezirk Schwaz

Schwaz: Neuer Vorstoß der Grünen gegen Plastikmüll

Dieses Wochenende steht das Stadtfest vor der Tür. Nicht nur mit viel Musik und großem kulinarischem Angebot — sondern auch mit Bergen von Plastikmüll.

© Gruber(Symbolfoto)



Schwaz – Dieses Wochenende steht das Stadtfest vor der Tür. Nicht nur mit viel Musik und großem kulinarischem Angebot – sondern auch mit Bergen von Plastikmüll, wie die Stadträtin Viktoria Gruber (Grüne) kritisiert.

„Es müsste nicht sein, dass jedes Fest in Schwaz Berge von Plastikmüll erzeugt, die dann nicht einmal recycelt werden. Beim Public Viewing, beim Dorffest und auch beim Stadtfest, um Beispiele zu nennen, werden Einwegplastikbecher und Einweg-Plastikgeschirr verwendet“, zeigt sie auf. Seit Längerem fordern die Grünen, es anderen Städten gleichzutun und eine Festkultur zu etablieren, die von Nachhaltigkeit zeugt: mit Mehrwegbechersystem, Verleih von Gläsern und Spülsystemen, die für die Vereine gut umsetzbar sind. Gruber: „Natürlich sollte der Gemeinderat Vereine, die diesen nachhaltigen Weg gehen, unterstützen.“ Kosten und die einfachere Abwicklung standen einem positiven Gemeinderatsbeschluss hierzu bisher im Wege. (TT, ad)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Nach Südtirol-Wahl
Nach Südtirol-Wahl

Causa Doppelpass: Südtirols Schützen nehmen Platter unter Beschuss

Das Land Tirol werde die Doppelpass-Initiative der türkis-blauen Bundesregierung nicht forcieren, erklärte Tirols LH Platter am Dienstag. Vom Südtiroler Schü ...

Südtirol-Wahl
Südtirol-Wahl

Köllensperger nach Wahlerfolg: „Das war erst der Anfang“

Das „Team Köllensperger“ ist die Überraschung der Landtagswahl, sein Spitzenkandidat will noch höher hinaus. Auch die rechtspopulistische Lega darf sich als ...

Südtirol-Wahl
Südtirol-Wahl

Nach Südtirol-Wahl: Kompatscher ringt nun um Regierung

Nach der Landtagswahl in Südtirol dürfte die Regierungsbildung schwierig werden. Die SVP büßt 3,8 Prozentpunkte ein und muss wahrscheinlich mit der rechten L ...

Landespolitik
Landespolitik

Schulbehörde in Tirol wird auf neue Beine gestellt

Die Verteilung der Schüler sorgt für Diskussionen. Die AHS-Gewerkschaft sieht „große Gefahren“ und fürchtet ein Hineinregieren der Bürgermeister.

Landespolitik
Landespolitik

Armutsstudie in Tirol: Ruf nach Entlastung wird lauter

Der designierte neue Wirtschaftskammerboss Walser sieht Politik wie Arbeitgeber in der Pflicht. Opposition fordert von Regierung Taten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie »