Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 03.08.2018


Bezirk Landeck

Sprayer und andere Ärgernisse in Landeck

© GeigerBei den voriges Jahr renovierten Trockensteinmauern im Landecker Nisslpark waren kürzlich Sprayer am Werk.



Landeck – Schäden in noch unbekannter Höhe hat ein Sprayer kürzlich der Stadt Landeck beschert. Der Täter besprühte die Trockensteinmauern im Nisslpark in Land­eck-Perjen, die Mauern sind erst im Mai 2017 aufwändig restauriert worden. Im Ortsteil Lochbödele beschweren sich Anrainer über den desolaten Zustand des Kinderspielplatzes. „Wir warten schon lange, dass die Stadt den Waldspielplatz erneuert“, schilderte eine Mutter von Kleinkindern. „Die Schaukeln sind rostig, das Holz des Sandkastens fault dahin.“ Im Zuge einer Aufforstung wurde die Rutsche beiseitegelegt und das Holzhäuschen aus der Verankerung gerissen, zeigt die Frau anhand von Fotos auf. „Die Kinder aus unserer Siedlung wären der Stadtgemeinde sehr dankbar, wenn sie die nötigen Schritte setzt.“

Der Kinderspielplatz Lochbödele zeigt sich in desolatem Zustand.
- Wenzel

Ihm seien beide Fälle bekannt, sagte Bürgermeister Wolfgang Jörg auf TT-Anfrage am Donnerstag. Er habe bereits die Ermittlung und Beseitigung der Schäden im Nisslpark veranlasst. Der unbekannte Täter müsse mit einer Anzeige rechnen.

Bezüglich des Spielplatzes habe er kürzlich Gespräche mit den Anrainern geführt, sagte Jörg. Im Umfeld des Platzes seien Holzschlägerungen nötig gewesen. „Die Instandsetzung der Geräte ist in Planung. Wir arbeiten alles im Rahmen unserer Möglichkeiten ab. Aber ich muss um Verständnis bitten, dass nicht alles sofort gemacht werden kann.“ (hwe)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Tirol
Tirol

Nach Südtirol-Wahl: Platter stellt Pläne für Doppelpass in Frage

Das Land Tirol werde die Doppelpass-Initiative der türkis-blauen Bundesregierung nicht forcieren, erklärte Tirols LH Platter am Dienstag.

Südtirol-Wahl
Südtirol-Wahl

Köllensperger nach Wahlerfolg: „Das war erst der Anfang“

Das „Team Köllensperger“ ist die Überraschung der Landtagswahl, sein Spitzenkandidat will noch höher hinaus. Auch die rechtspopulistische Lega darf sich als ...

Südtirol-Wahl
Südtirol-Wahl

Nach Südtirol-Wahl: Kompatscher ringt nun um Regierung

Nach der Landtagswahl in Südtirol dürfte die Regierungsbildung schwierig werden. Die SVP büßt 3,8 Prozentpunkte ein und muss wahrscheinlich mit der rechten L ...

Landespolitik
Landespolitik

Schulbehörde in Tirol wird auf neue Beine gestellt

Die Verteilung der Schüler sorgt für Diskussionen. Die AHS-Gewerkschaft sieht „große Gefahren“ und fürchtet ein Hineinregieren der Bürgermeister.

Landespolitik
Landespolitik

Armutsstudie in Tirol: Ruf nach Entlastung wird lauter

Der designierte neue Wirtschaftskammerboss Walser sieht Politik wie Arbeitgeber in der Pflicht. Opposition fordert von Regierung Taten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie »