Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 26.10.2018


Reutte/Innsbruck

Fernpass sucht frische Ideengeber

null

© Land Tirol/Rosner



Innsbruck — Mit der Fertigstellung des Lärmschutzes bei Reutte Süd, dem Start des Probebetriebs für zehn dynamische Anzeigetafeln und den Radweg Gurgltal hat die Landesregierung heuer drei weitere Maßnahmen der Fernpass-Strategie umgesetzt. Damit sind rund zwei Drittel der vorgeschlagenen Maßnahmen realisiert, betonen die zuständigen Regierungsmitglieder LHStv. Ingrid Felipe und LHStv. Josef Geisler. Für neue Ideen tagen in Reutte am 11./12. Jänner sowie in Imst am 18./19. Jänner jeweils 15-köpfige Bürgerräte. Interessierte (gerne auch junge Menschen) melden sich mit Name und Geburtsjahr unter office@jaksch-partner.at an. Ausgewählt wird per Losentscheid. (TT)