Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 11.01.2019


Exklusiv

Hörl schießt scharf gegen Wohnpaket

Das geplante Interessentenmodell im Baulandgrundverkehr wird vom Wirtschaftsbund vehement abgelehnt. Kirche in der Pflicht.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Wolfgang Meister • 14.01.2019 10:17
""Hörl verweist auf bereits bestehende gesetzliche Möglichkeiten, die jedoch von den Gemeinden nicht voll ausgenützt würden – ergo stünden auch diese in der Pflicht."" Das Problem, die Gemeinderäte und viele dieser Entscheidungsträger sind von diesen Problemen nicht betroffen (Haben alle Eigentum) und deshalb vertreten sie auch dieses Problem nicht, so einfach ist das. Deshalb braucht es einen flächendeckenden Erlass, damit endlich was weitergeht.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen