Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 16.03.2019


Bezirk Landeck

Vorsitzende der SPÖ-Frauenorganisation im Bezirk Land­eck zu 100 Prozent gewählt

Melanie Gitterle, stv. Landesfrauenvorsitzende Elisabeth Fleischanderl, Bezirksfrauenvorsitzende Brigitte Trötzmüller und Gratulant Benedikt Lentsch nach der Wahl.

© SPÖ LandeckMelanie Gitterle, stv. Landesfrauenvorsitzende Elisabeth Fleischanderl, Bezirksfrauenvorsitzende Brigitte Trötzmüller und Gratulant Benedikt Lentsch nach der Wahl.



Viel Zuspruch bekam die langjährige Vorsitzende der SPÖ-Frauenorganisation im Bezirk Land­eck, Brigitte Trötzmüller. Sie wurde kürzlich mit 100 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Ihr zur Seite steht künftig Melanie Gitterle als neue Stellvertreterin. „Frauenthemen gibt es genügend, ob gleichen Lohn für Mann und Frau oder auch das Thema eines Frauenhauses für das Oberland. Gerade diese bereits jahrelang bestehende Forderung der SPÖ-Frauen nach einem Frauenhaus für das Oberland versucht in letzter Zeit die ÖVP für sich zu vereinnahmen. Genau bei diesen Themen werden die SPÖ-Frauen den Druck erhöhen, denn die Landesregierung hat in diesen Fragen derzeit die Handbremse angezogen“, so Trötzmüller kämpferisch. (TT)