Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 05.04.2019


Bezirk Landeck

Pianner Vize-Bürgermeister Daniel Zangerl steigt aus

„Es sind berufliche und familiäre Gründe, die mich zu diesem Schritt bewogen haben“, erklärte er am Mittwochabend im Beisein von Bürgermeister Harald Bonelli.

Der Pianner Vizebürgermeister Daniel Zangerl (l.) legt sein Mandat aus beruflichen und familiären Gründen zurück. Bürgermeister Harald Bonelli dankte ihm mit einem Geschenkskorb.

© WenzelDer Pianner Vizebürgermeister Daniel Zangerl (l.) legt sein Mandat aus beruflichen und familiären Gründen zurück. Bürgermeister Harald Bonelli dankte ihm mit einem Geschenkskorb.



Pians – Seit 2010 war er Mitglied im Pianner Gemeinderat, ab 2012 Gemeindevorstand und ab 2016 Vizebürgermeister. Doch kürzlich reichte Daniel Zangerl (34) seine Verzichtserklärung ein. „Es sind berufliche und familiäre Gründe, die mich zu diesem Schritt bewogen haben“, erklärte er am Mittwochabend im Beisein von Bürgermeister Harald Bonelli. „Ich steige mit einem lachenden und einem weinenden Auge aus.“

Der scheidende Vizebürgermeister ist beruflich in Innsbruck tätig. „Beim Pendeln gehen täglich mehr als drei Stunden drauf“, erläutert er.

Zangerl habe sich zehn Jahre als engagierter Mandatar profiliert, hob Bonelli hervor und überreichte ihm zum Abschied einen Geschenkskorb.

Der Bürgermeister will die Lücke im elfköpfigen Gemeinderat rasch schließen. In der nächsten Sitzung – am Mittwoch, 17. April, – sollen die Mandatare einen Nachfolger aus den eigenen Reihen wählen. Zudem soll der Pianner Gemeinderat durch ein Ersatzmitglied komplettiert werden. (hwe)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.