Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 12.04.2019


Exklusiv

Tiroler Soziale Dienste: U-Ausschuss steht, Ringen um den Vorsitz

Die Landtagsklubs haben ihre Mitglieder nominiert, die ÖVP tritt einen Sitz an die Grünen ab. FP-Chef Abwerzger beansprucht den Ausschussvorsitz.

Hermann Kuenz wird das ÖVP-Team, im Ausschuss führen.

© Thomas Boehm / TTHermann Kuenz wird das ÖVP-Team, im Ausschuss führen.



Von Peter Nindler

Innsbruck – So langsam, aber sicher beginnt die Arbeit im Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingsgesellschaft Tiroler Soziale Dienste (TSD). Am Donnerstag hat die Tiroler Volkspartei nicht nur ihre Strategie für das Verfahren festgelegt, sondern auch ihre Mitglieder nominiert. Überraschungen gibt es keine: Der stellvertretende Klubchef Hermann Kuenz dürfte faktisch der Verhandlungsführer für die ÖVP sein, Klubobmann Jakob Wolf wird dem Ausschuss nicht angehören. Schließlich war er noch bis vor einem Jahr Vertreter im TSD-Aufsichtsrat. Neben Kuenz werden Stefan Weirather, Dominik Mainusch, Sophia Kircher und Landtagsvizepräsident Toni Mattle im Ausschuss mitarbeiten.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden