Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 20.04.2019


Innsbruck

“Grüß Göttin“ lässt wieder die Emotionen hochkochen

Kaum ein Kunstwerk hat in Tirol in den vergangenen Jahren für so kontroverse — und oftmals recht überhitzte — Debatten gesorgt wie die Installation „Grüß Göttin“ der Künstlerin Ursula Beiler aus Silz.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Joachim Griesser • 24.04.2019 20:33
Würde es auch eine Genehmigung dafür geben, ein Plakat mit einem Sammelaufruf für die Opfer der Flutkatastrophe in Mosambik aufzustellen?
Kurt Knisz • 20.04.2019 20:56
Die "Frau Kkünstlerin" soll ihr "Kunstwerk" in Silz aufstellen !
Elfriede Schinnerl • 20.04.2019 18:20
Ob jemand etwas Unbegreifliches als GOTT oder GÖTTIN bezeichnet, bleibt jedem selbst und seinem Glauben überlassen, und wenn jemand meint, es müsse unbedingt auch eine GÖTTIN geben, dann soll er sich damit mit Gleich- oder Andersdenkender auseinandersetzen. Dass man aber ein lediglich in Großbuchstaben ausgeführtes Schild als Kunst bezeichnet - und dafür noch Publicity und auch Förderungen verlangt und bekommt - ist in meinen Auge eine weitere Abwertung aller tatsächlich künstlerischen Arbeiten. Denn wenn dieses Schild Kunst sein soll, dann ist jedes Straßen- und Hinweisschild gleichfalls unter Kunst einzureihen, denn ich sehe nicht viel Unterschied untereinander.
Markus Schiffer • 21.04.2019 08:19
Kunst liegt "Göttin sei Dank" oder "Gott sei Dank" wie immer im Auge des Betrachters und wird NOCH nicht von der Obrigkeit oder der Masse der Bevölkerung vorgeschrieben.
Josef Laucher • 20.04.2019 09:50
Die Extremisten-Emanzen reiten wieder. In Tirol/Österreich gibt es keine Göttin die zu grüßen wäre. Es ist für mich absolut unverständlich das sich die Männer diesen Schmarrn gefallen lassen. Mander es isch Zeit!
Markus Schiffer • 20.04.2019 11:01
Alleine ihr Beitrag zeigt, wie notwendig wir eine Göttin brauchen.????

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen