Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 14.07.2019


Exklusiv

Hunde-Leinenpflicht auch in Tiroler Wäldern gefordert

Tirols Jäger legen beim geplanten strengeren Hundegesetz nach. Auch im Wald sollen Hunde an die Leine. Von den Hundetrainern werden mehr Möglichkeiten zum Freilauf gefordert, verzeichnet in einer tirolweiten Karte.

Tirols über 35.000 Hunde brauchen Freilauf. Wo dieser in Zukunft noch erlaubt ist, wird zu vielen Diskussionen führen.

© E+Tirols über 35.000 Hunde brauchen Freilauf. Wo dieser in Zukunft noch erlaubt ist, wird zu vielen Diskussionen führen.



Von Brigitte Warenski

Innsbruck/Wien – Die Novelle des Tiroler Landespolizeigesetzes (derzeit in Begutachtung) sieht vor, dass künftig alle Hunde – sowohl in kleinen Orten als auch Städten – wie berichtet an die Leine müssen. Es gilt laut Gesetzesentwurf „der generelle Leinenzwang an öffentlichen Orten innerhalb geschlossener Ortschaften“. Gemeint sind damit nicht bestimmte Plätze wie z. B. vor Schulen, wie viele meinen, sondern im Wesentlichen das gesamte bewohnte Gebiet einer Gemeinde.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden