Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 16.08.2019


Tirol

Womöglich zwei Vizepräsidenten zu viel für Walser

Brisantes Gutachten: Wirtschaftskammerboss Walser dürfte statt vier nur zwei Vizes haben.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Walter Gruber • 16.08.2019 10:31
Die Zwangsbeiträge müssen ja irgendwie ausgegeben werden.
Fritz Gurgiser • 16.08.2019 08:59
Derzeit ist vor allem der Präsident zuviel, der sein „Eigeninteresse" (billigen Diesel und Ausnahmeregelungen für den Schwerverkehr) vor das Gesamtinteresse der Tiroler Betriebe aller Branchen stellt. Und das, was er kritisiert, dass die Transit Fahrverbote nicht wirksam sind, von der Wirtschaftskammer zu verantworten ist, die das der sachunkündigen LHStvin zur Freude der Tiroler VP auf die Augen gedrückt hat. Die Folgen spüren wir alle, die Nahversorger mit bereits Stau-Millionenschäden. LG Fritz Gurgiser

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen