Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 19.08.2019


Bezirk Kufstein

Bürgerinitiativen und Künstler gemeinsam gegen Asbest-Deponie-Pläne

Forum Alpbach: Bürgerinitiativen und Künstler verliehen mit 5000 Unterschriften ihren Forderungen Nachdruck.

Sunhild Hofreiter und Roman Kopetzky von den Bürgerinitiativen Kufstein und Schwoich übergaben die Unterschriften an LH Günther Platter (l.).

© Vanessa Rachle / TTSunhild Hofreiter und Roman Kopetzky von den Bürgerinitiativen Kufstein und Schwoich übergaben die Unterschriften an LH Günther Platter (l.).



Alpbach – Die Bürgerinitiativen Kufstein und Schwoich haben sich unterstützt vom Künstlerkollektiv „Wildwuchs“ beim Forum Alpbach Gehör bei hohen Entscheidungsträgern der Republik verschafft und auf die Sorgen der Bürger zum geplanten Asbest-Zwischenlager in Kufstein aufmerksam gemacht.

Das Künstlerkollektiv Wildwuchs machte beim Forum Alpbach auf die Gefahren durch Asbest aufmerksam.
Das Künstlerkollektiv Wildwuchs machte beim Forum Alpbach auf die Gefahren durch Asbest aufmerksam.
- Künstlerinitiative Wildwuchs

„Es war eine sehr gute Veranstaltung für uns“, sagt Richard Holzer von der Bürgerinitiative Schwoich. „Wir hatten ein sehr konstruktives Gespräch mit Landeshauptmann Günther Platter und überreichten ihm gemeinsam knapp 5000 Unterschriften gegen Giftmülldeponien in Wohngebieten in Schwoich und Kufstein“, so Holzer gegenüber der Tiroler Tageszeitung. (TT)