Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 04.09.2019


Exklusiv

Das lange Warten auf die neuen Tramgarnituren in Innsbruck

Noch immer warten die IVB auf den Großteil der neuen Tramgarnituren. Bis zum Dezember soll der Vollbetrieb der Regiobahn dann aber tatsächlich laufen.

Weiterhin sind nicht alle neuen Tramgarnituren durch den Hersteller abgenommen bzw. geliefert worden.

© Vanessa Rachlé / TTWeiterhin sind nicht alle neuen Tramgarnituren durch den Hersteller abgenommen bzw. geliefert worden.



Innsbruck – Vier Fahrzeuge sind mittlerweile abgenommen und „sporadisch im Einsatz“, wie IVB-Chef Martin Baltes erklärt. Einige der neuen Trams sieht man damit schon in der Stadt. Doch noch immer kämpft der Hersteller der neuen Tramgarnituren Bombardier mit Liefer- und Zulassungsproblemen. Insgesamt 20 Fahrzeuge waren bestellt. „Zehn bis zwölf müssen noch geliefert werden“, bestätigt Baltes. Aber: „Wir sind zuversichtlich, dass wir für den Vollbetrieb dann genug Fahrzeuge haben werden.“ Dieser Vollbetrieb ist für den 15. Dezember avisiert.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden