Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 04.09.2019


Exklusiv

Das lange Warten auf die neuen Tramgarnituren in Innsbruck

Noch immer warten die IVB auf den Großteil der neuen Tramgarnituren. Bis zum Dezember soll der Vollbetrieb der Regiobahn dann aber tatsächlich laufen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Ilse Kirchner • 04.09.2019 15:59
Irgendwas läuft verkehrt, zuerst neue Bahnen, die fast verschwunden sind?. Und überall in der Stadt werden jetzt erst die Schienen verlegt....Innsbruck ist anders.
Elisabeth Schönauer • 04.09.2019 09:50
Seit 115 Jahren fahren elektrische Trambahnen in Tirol herum. Erstaunlich, dass die Betreiber Beschaffung und Inbetriebnahme von Rollmaterial noch immer nicht im Griff haben ...
Stefan Lughofer • 04.09.2019 09:41
Zum Schulanfang zum rechnen... 20 Fahrzeuge wurden bestellt, 4 Fahrzeuge sind bereits geliefert, 10 bis 12 Fahrzeuge müssen noch geliefert werden 4 + 10(oder 12)=20 Und auf der Linie 3 fahren wahrscheinlich noch für Monate oder Jahre Strassenbahnen, die aussehen wie Busse und leider nicht gleichzeitig in beide Richtungen in Haltestellen einfahren können. Während für die Stadtteile Technik und O-Dorf hunderte Millionen Euro investiert werden, sind es in anderen Stadtteilen duster aus mit der IVB.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen