Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 06.09.2019


Innsbruck

Brennerbasistunnel dockt am Innsbrucker Hauptbahnhof an

Der Basistunnel ist jetzt mit dem Hauptbahnhof verbunden: (v.l.) Bergmeister, Peter Kölbach (ÖBB Infrastruktur), Stadträtin Uschi Schwarzl, LA Florian Riedl und Ewald Rass (BBT-Projektleiter) freuen sich.

© BBTDer Basistunnel ist jetzt mit dem Hauptbahnhof verbunden: (v.l.) Bergmeister, Peter Kölbach (ÖBB Infrastruktur), Stadträtin Uschi Schwarzl, LA Florian Riedl und Ewald Rass (BBT-Projektleiter) freuen sich.



33 der 56 Kilometer des Brennerbasistunnels sind bereits im Bau. Die dreigleisige Anbindung zum Innsbrucker Hauptbahnhof ist dabei ein Herzstück, diese Woche wurde sie offiziell in Betrieb genommen. Für den Vorstand der Brennerbasistunnelgesellschaft BBT SE Konrad Bergmeister ein weiterer Meilenstein, schließlich erfolgten die Bauarbeiten in den vergangenen drei Jahren „im rollenden Betrieb". Rund 60 Millionen Euro wurden in dieses Baulos investiert.

Auftraggeber war die BBT SE, ausgeführt hat den Bau die ÖBB Infrastruktur. BBT-Projektleiter Ewald Rass sprach bei der gestrigen Inbetriebnahme von einer nicht ganz einfachen Bauphase. Zum einen, weil natürlich zwei Gegensätze aufeinandergeprallt seien. „Wir wollten bauen, die ÖBB den normalen Betrieb abwickeln. Allein 200 Kilometer neue Leitungen mussten verlegt werden." Dazu kam natürlich der Sicherheitsaspekt, doch „Gott sei Dank gab es bis auf kleinere Verletzungen keine größeren Unfälle", sagte Rass.

Wegen der Aufregung rund um die Auseinandersetzungen innerhalb der BBT SE schwang am Donnerstag so etwas wie Wehmut mit. Schließlich könnte es ab 17. September die Ära nach Konrad Bergmeister geben. Und das, obwohl der Brennerbasistunnel mit der Anbindung an den Innsbrucker Hauptbahnhof die nächste Hürde gemeistert hat. „Ursprünglich war eine viergleisige Verknüpfung vorgesehen, aufgrund der vorgegeben Sparmaßnahmen von 350 Millionen Euro haben wir umgeplant", erklärte Bergmeister.

Mit dem Anschluss an den Innsbrucker Bahnhof kann auch in der Ausstattungsphase des Tunnels mit der Bahntechnik diese umweltschonend mit der Bahn zugeliefert werden. (pn)