Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 10.09.2019


Bezirk Imst

SPÖ sieht Klimaschutz in Öffi-Offensive

Johannes Reinstadler, Helga Fink, Spitzenkandidat Süleyman Kilic und SPÖ-GF Lukas Matt stellten die Wahlkampfthemen vor.

© PaschingerJohannes Reinstadler, Helga Fink, Spitzenkandidat Süleyman Kilic und SPÖ-GF Lukas Matt stellten die Wahlkampfthemen vor.



Der Oberländer und Außerferner SPÖ-Spitzenkandidat Süleyman Kilic aus Oetz setzt seinen Schwerpunkt in der Wahlauseinandersetzung weiter auf „gewerkschaftliche Arbeit". Von Bildung über Arbeitsbedingungen und Mindestlohn sowie Kampf gegen die Lohnschere zwischen Mann und Frau bis zu Pensionen sind seine großen Themen. Neben diesen klassischen sozialdemokratischen Themen sowie den Bereichen Frauen und Wohnen (Mietobergrenze), die von der Schönwieserin Helga Fink abgedeckt werden, hat die SPÖ nun aber auch den Umwelt- und Klimaschutz entdeckt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Hier bieten die Roten den Jus-Student Johannes Reinstadler aus Jerzens auf. Reinstadler hat sich bereits einen Namen mit seiner Forderung nach einem Nightliner ins Pitztal gemacht. Er will sich weiterhin für eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs einsetzen. Den Gletscherzusammenschluss von Ötz- und Pitztal sieht er positiv, für das Ötztal brauche es aber verkehrsbegleitende Maßnahmen. (pascal)