Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 09.10.2019


Exklusiv

Regierungsumbildung: In der Tiroler ÖVP wackeln zwei Landesräte

Wirtschafts-LR Patrizia Zoller-Frischauf und Gesundheits-LR Tilg könnten im Frühjahr abgelöst werden. Grüne Landessprecherin Schramm-Skoficz vor Rückzug.

Tilg und Zoller-Frischauf könnten im Frühjahr ausgetauscht werden, Palfrader sitzt trotz interner Kritik nach wie vor fest im Sattel

© Thomas BöhmTilg und Zoller-Frischauf könnten im Frühjahr ausgetauscht werden, Palfrader sitzt trotz interner Kritik nach wie vor fest im Sattel



Von Peter Nindler

Innsbruck – In der ÖVP-Klubklausur Anfang September in Ebbs war es bereits intensives Gesprächsthema abseits der offiziellen Termine. Normalerweise werden dabei Kronprinzen und Kronprinzessinnen gekürt, doch diesmal wurde das schwarze Königshaus erneuert. Denn, so heißt es hinter vorgehaltener Hand: Die ÖVP-Regierungsmannschaft, die mit Ausnahme von Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler und Raumordnungs-LR Hannes Tratter seit 2008 nahezu unverändert ist, benötigt endlich einen neuen Anstrich. Zu eingefahren sei die Riege von Landeshauptmann Günther Platter. Als mögliche Ablösekandidaten werden Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Gesundheitsreferent LR Bernhard Tilg gehandelt. Spätestens im Frühjahr soll Platter eine Umbildung planen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden