Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 22.10.2019


Exklusiv

„Geheimabstimmung“ holt die Marktgemeinde Zirl ein

Verfassungsgerichtshof prüft Ausweisung einer Gemeindestraße, weil die Verordnung unter Ausschluss der Öffentlichkeit beschlossen wurde.

Zirls Gemeinderat ließ die Öffentlichkeit 2014 außen vor und beschloss die neue Straße im Geheimen.

© TT/Thomas BöhmZirls Gemeinderat ließ die Öffentlichkeit 2014 außen vor und beschloss die neue Straße im Geheimen.






Kommentieren


Schlagworte