Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 23.10.2019


Exklusiv

101 Fragen zu umstrittener Jagdhütte im Stanzer Schlosswald

Eine zweigeschoßige Jagdhütte im Stanzer Schlosswald ruft die Liste Fritz auf den Plan. Die stellt die Notwendigkeit in Frage und kritisiert die Genehmigung. Laut LR Tratter gibt es einen „jagdlichen Bedarf“.

Der Liste Fritz ist die Jagdhütte im Stanzer Schlosswald zu groß. Man stellt sie generell in Frage.

© StadlwieserDer Liste Fritz ist die Jagdhütte im Stanzer Schlosswald zu groß. Man stellt sie generell in Frage.



Von Matthias Reichle

Stanz – Ist das noch eine normale Jagdhütte oder fällt sie schon unter die Kategorie „Luxus“, wie die Liste Fritz meint? Ein Bau im Schlosswald oberhalb von Stanz wirft derzeit zahlreiche Fragen auf. Seit heuer steht das zweigeschoßige Gebäude auf 1700 Metern Seehöhe über dem Landecker Talkessel. Nun will sich die Liste Fritz das Projekt genauer ansehen – und unterstellt in diesem Zusammenhang gar, „dass es stark nach Freunderlwirtschaft riecht“, wie Landtagsabgeordneter Markus Sint erklärt. 101 Fragen hat er in einer Anfrage im Tiroler Landtag gestellt. Vor allem geht es um die Genehmigung des Baus.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden