Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 29.10.2019


Exklusiv

Vorwurf bei Immo-Stammtisch: Oppitz-Plörer prüft rechtliche Schritte

Nach einer Veranstaltung will die frühere Innsbrucker Bürgermeisterin Oppitz-Plörer rechtliche Möglichkeiten prüfen. Ein Stockwerk sei ihr nie angeboten worden.

Auch über die Pema-Türme wurde beim TT-Immo-Stammtisch am vergangenen Mittwoch diskutiert.

© Vanessa Rachlé / TTAuch über die Pema-Türme wurde beim TT-Immo-Stammtisch am vergangenen Mittwoch diskutiert.



Innsbruck – Nach dem TT-Immo-Stammtisch am vergangenen Mittwoch meldete sich die Innsbrucker Stadträtin Christine Oppitz-Plörer: Sie überlege, den Geschäftsführer von Carisma Immobilien Tirol, Michael Kugler, zu klagen. Der Grund: Bei der Diskussionsveranstaltung hatte Kugler im Laufe der Diskussion – wie berichtet – gemeint, er habe der ehemaligen Bürgermeisterin von Innsbruck „ein ganzes Stockwerk schenken wollen, wenn ein Projekt verwirklicht worden wäre“.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden