Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 22.11.2019


Exklusiv

MCI: Platter fordert Pakttreue, Stadt bekennt sich jetzt klar zum Neubau

Innsbrucks Bürgermeister Willi war maßgeblich an neuen Forderungen für MCI-Neubau beteiligt. Die Schreiben der Stadt über MCI-Neubau an das Land sind brisant. Konflikt bereits bei Besprechung mit LH Platter.

Schon seit Jahren wartet das MCI auf einen Neubau. Das ursprüngliche Projekt wurde 2018 gestoppt.

© Thomas Boehm / TTSchon seit Jahren wartet das MCI auf einen Neubau. Das ursprüngliche Projekt wurde 2018 gestoppt.



Innsbruck — Dass nach der paktierten Einigung über den zweiten Anlauf für den Neubau der unternehmerischen Hochschule MCI die Stadt Innsbruck plötzlich neue Forderungen wie einen Baurechtszins stellt, sorgt für einen gehörigen Politwirbel. LH Günther Platter (VP) mahnte gestern von Bürgermeister Georg Willi (Grüne) Pakttreue ein. Hochbaureferent LR Johannes Tratter (ÖVP) sieht den Neubau in Innsbruck massiv gefährdet, sollte es in den nächsten drei Wochen zu keiner Einigung kommen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden