Letztes Update am Sa, 22.02.2014 06:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EXKLUSIV

Osttiroler sollen den Direktzug „zurückkaufen“

„Vorwärts Tirol“ schafft eine Internet-Plattform, über die gespendet werden kann. Mit dem Geld soll LR Felipe den Zug wieder einführen.



Von Catharina Oblasser

Lienz, Innsbruck – Mit einem dicken Scheck will Josef Schett, Landtagsabgeordneter von „Vorwärts Tirol“, im Juni bei LHStv. Ingrid Felipe (Grüne) vorstellig werden. Die Summe auf dem Scheck soll sich aus Spenden zusammensetzen, die Schett und seine Kollegen über eine Internet-Plattform sammeln wollen – und zwar für den Direktzug Innsbruck–Lienz, der Mitte Dezember 2013 abgeschafft wurde. Zusätzlich wird Schetts Liste einen Antrag auf Wiedereinführung der umstiegsfreien Verbindung im Landtag einbringen. Das Ziel: „Ein Direktzug mit einer Fahrzeit von zweieinhalb Stunden“, sagt Schett.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden