Letztes Update am Sa, 07.07.2018 11:03

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Weltpolitik

Philippinischer Staatschef verspricht Rücktritt bei Gottesbeweis

Rodrigo Duterte hatte nach Kritik an seinen Aussagen betont, es sei sein gutes Recht, an keine Religion zu glauben.

© REUTERSRodrigo Duterte möchte auf den Philippinen hart durchgreifen. Grundlegende Menschenrechte sind ihm offenbar völlig egal.



Manila – Der philippinische Staatschef Rodrigo Duterte hat seinen sofortigen Rücktritt angeboten, falls ihm jemand beweisen könne, dass Gott existiert. Duterte hatte kürzlich in den mehrheitlich katholischen Philippinen für Entrüstung gesorgt, als er Gott als „dumm“ und als „Hurensohn“ beschimpft hatte.

„Ich brauche nur eine Person, die mir sagt, dass es wirklich einen Gott gibt... (und mir sagt:) ‚Hier, ich habe ein Bild, ich habe ein Selfie mit Gott‘“, sagte er am Freitagabend. Dann werde er sofort sein Amt niederlegen. Duterte hatte nach Kritik an seinen Aussagen betont, es sei sein gutes Recht, an keine Religion zu glauben. Auch den Papst hatte der 73-Jährige in der Vergangenheit beschimpft. Mehr als 80 Prozent der knapp 107 Millionen Philippiner sind katholisch. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

News-Blog: US-Präsident Trump
News-Blog: US-Präsident Trump

Vize-Sicherheitsberaterin nach Kritik von First Lady entlassen

Nach den Wahlen in den USA laufen die täglichen Agenden des US-Präsidenten weiter, wenn auch mit mehr Gegenwind durch die US-Demokraten. Wir berichten im New ...

Israel
Israel

Verteidigungsminister Lieberman tritt ab: Regierungskrise in Israel

Lieberman begründete seinen Rücktritt mit der Zustimmung Israels zu einer Waffenruhe am Gaza-Streifen. Neuwahlen sind nun nicht unwahrscheinlich.

Weltpolitik
Weltpolitik

Tschechien lehnt Migrationspakt ab, Belgiens Zustimmung wackelt

Österreich, die USA, Ungarn und Bulgarien hatten sich bereits zuvor aus dem Globalen Pakt zurückgezogen. In vielen anderen Ländern gibt es eine Diskussion üb ...

USA
USA

Erste Migranten aus Mittelamerika erklimmen Grenzzaun zu USA

Gut einen Monat waren die Menschen aus Honduras auf dem Weg in die USA. Jetzt haben die Ersten ihr Ziel fast erreicht. Ein Grenzzaun trennt sie von ihrem „Am ...

US-Zwischenwahlen
US-Zwischenwahlen

Demokraten eroberten umkämpften Senatssitz in Arizona

Nach der Auszählung ist klar: Die Demokratin Kyrsten Sinema konnte einen historischen Erfolg für sich verbuchen. Seit Jahrzehnten konnte kein Demokrat mehr e ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »