Letztes Update am Mi, 23.01.2019 08:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Saudi-Arabien

Saudi-Arabien plant milliardenschwere Unterhaltungsbranche

Autorennen, Zaubershows, NBA-Spiele und Stierkämpfe: Der Golfstaat plant einen staatlich kontrollierten Unterhaltungssektor.

GEA-Chef Turki al-Sheikh.

© AFPGEA-Chef Turki al-Sheikh.



Riad – In Saudi-Arabien sollen Milliarden von Dollar in den Aufbau eines staatlich kontrollierten Unterhaltungssektors fließen. Die dafür zuständige Behörde GEA gab am Dienstag eine Reihe von Veranstaltungen bekannt, die heuer in dem streng religiös dominierten Königreich präsentiert werden sollen.

Dazu gehören Autorennen, Zauber-Shows und Theateraufführungen. Geplant sind ferner ein Spiel der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA sowie ein Stierrennen nach spanischer Tradition.

„Einmalige Chancen“

„Ich hoffe, heimische Unternehmen, Banken, Geschäftsleute, Künstler und alle Sektoren tragen ihren Teil dazu bei. Es gibt einmalige Chancen“, sagte GEA-Chef Turki al-Sheikh. Es könnten bis zu Hunderttausende von Arbeitsplätzen entstehen. Saudi-Arabien wolle zu einem der weltweit zehn führenden Ziele für Unterhaltungstourismus werden. Früheren Angaben zufolge sollen die Reformen dazu führen, dass sich das Land bis zu ein Viertel jener 20 Milliarden Dollar (17,61 Mrd. Euro) sichert, die Saudis derzeit jedes Jahr im Ausland für Unterhaltung ausgeben.

Kronprinz Mohammed bin Salman will das ultra-konservative Image des Königreichs revidieren. Dazu wurden etwa das Fahrverbot für Frauen aufgehoben, die Befugnisse der Religionswächter beschränkt und die Geschlechtertrennung gelockert. Parallel zu dieser Öffnung gibt es allerdings ein verschärftes Vorgehen gegen Dissidenten. Dies zeigte insbesondere die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi bei einem Besuch des saudiarabischen Konsulats in Istanbul im Oktober vergangenen Jahres. (APA/Reuters)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.