Letztes Update am Mi, 27.11.2019 14:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Exklusiv

Amtsenthebung: Wo das Verfahren gegen Donald Trump nun steht

Rund um das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump ist öffentlich Ruhe eingekehrt – vorerst. Was das Verfahren bislang zu Tage förderte, wie es nun weiter geht – und ob eine tatsächliche Amtsenthebung des Präsidenten am Ende stehen könnte.

US-Präsident Donald Trump schaffte es bislang mit seiner gewohnten Strategie, ernste Vorwürfe und eigentlich verheerende Zeugenaussagen politisch relativ unbeschadet zu überstehen.

© AFP/SmialowskiUS-Präsident Donald Trump schaffte es bislang mit seiner gewohnten Strategie, ernste Vorwürfe und eigentlich verheerende Zeugenaussagen politisch relativ unbeschadet zu überstehen.



Von Matthias Sauermann

Washington – Selbst in unruhigen Zeiten wie zur Präsidentschaft Donald Trumps, die laufend Normen bricht, war die vergangene Woche außergewöhnlich: Prominente Zeugen gaben im Kongress Einblick in die ansonsten von der Öffentlichkeit abgeschirmten Vorgänge im Weißen Haus. Und belasteten dabei US-Präsident Donald Trump schwer. Das Verfahren dürfte dazu führen, dass sich der Republikaner einem Amtsenthebungsverfahren vor dem Senat stellen muss.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

News-Blog: US-Präsident Trump
News-Blog: US-Präsident Trump

Ausschuss stimmt am Nachmittag über Impeachment gegen Trump ab

Die Abstimmung über die Einleitung eines Amtsenhebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump rückt näher. Am Freitag stimmt der Justizausschuss über die ...

Donald Trump und Greta Thunberg bekriegen sich auf Twitter.Klimakrise
Klimakrise

Trump mit Wuttirade auf Twitter: Greta Thunberg soll mal „chillen“

Nach ihrer Kür zur Person des Jahres teilte Donald Trump auf Twitter gegen die 16-jährige Schwedin aus. In seinem Tweet bezeichnet er sie als „lächerlich“ un ...

Das AKW Mühleberg wird abgeschaltet.Nach Volksentscheid
Nach Volksentscheid

Erstes Schweizer AKW wird am Freitag abgeschaltet

2017 haben sich die Schweizer per Volksabstimmung für den Atomausstieg entschieden. An diesem Freitag stellt das erste Atomkraftwerk seinen Betrieb ein.

Die Menschen in Israel müssen erneut zu den Wahlurnen schreiten.Israel
Israel

Regierungsbildung in Israel gescheitert: Neuwahl am 2. März

Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres sind die israelischen Bürger zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Der Wahlkampf wird sich vermutlich vor allem ...

Greta Thunberg dieser Tage bei der Klimakonferenz in Madrid.Umweltpolitik
Umweltpolitik

Brasiliens Präsident Bolsonaro nannte Greta Thunberg „Göre“

Die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg wird vom brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro scharf attackiert: Der ultra-rechte Politiker bezeichnet ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »