Letztes Update am So, 06.12.2015 18:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bundesliga

Salzburg kam gegen Mattersburg nicht über torloses Remis hinaus

Im „Schneckenrennen“ um die Winterkrone verpasste Salzburg beim 0:0 gegen Aufsteiger Mattersburg den Sprung auf Tabellenplatz eins.

Jonatan Soriano und Salzburg konnten sich gegen Alois Höller und den SV Mattersburg nicht entscheidend durchsetzen.

© APAJonatan Soriano und Salzburg konnten sich gegen Alois Höller und den SV Mattersburg nicht entscheidend durchsetzen.



Mattersburg – Der Trainereffekt bei Red Bull Salzburg ist ausgeblieben. Der Meister kam in der Bundesliga am Sonntag auch bei der Premiere von Interimscoach Thomas Letsch nicht wirklich in Schwung. Die Salzburger mussten sich bei Aufsteiger SV Mattersburg mit einem 0:0 zufriedengeben und verpassten den Sprung an die Tabellenspitze. Ein Punkt fehlt dem Tabellenzweiten auf Herbstmeister Austria Wien.

Das Spitzentrio ist nach 19 Runden damit nur noch durch einen Zähler getrennt. Rapid liegt nach Punkten gleichauf mit Salzburg auf Rang drei. Nächsten Sonntag kommt es zum Jahresabschluss in Salzburg zum direkten Duell. Die kriselnden Mattersburger landeten vor 5.200 Zuschauern erst den zweiten Punktgewinn in den vergangenen sechs Runden und liegen fünf Zähler vor Schlusslicht SV Ried auf Rang sechs. (APA)

tipico Bundesliga, 19. Spieltag

SV Mattersburg - Red Bull Salzburg 0:0

Ergebnisse vom Samstag:

WAC - Austria Wien 2:0 (1:0)

Rapid Wien - SV Ried 2:1 (1:1)

SK Sturm Graz - FC Admira 1:1 (1:0)

SV Grödig - SCR Altach 0:3 (0:2)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.