Letztes Update am Mo, 22.08.2016 09:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

RB Leipzig plant nach Pokal-Aus weitere Transfers

Das Erstrunden-Aus im Pokal könnte auch personelle Konsequenzen bei RB Leipzig nach sich ziehen.

© dpaDas Erstrunden-Aus im Pokal könnte auch personelle Konsequenzen bei RB Leipzig nach sich ziehen.



RB Leipzig denkt nach dem Erstrunden-Aus im deutschen Fußball-Cup für die anstehende Bundesligasaison über weitere Neuzugänge nach. Ein Innenverteidiger und ein offensiver Mittelfeldspieler sollen fix kommen. „Wir wissen, dass wir noch Alternativen brauchen“, sagte Trainer Ralph Hasenhüttl gegenüber dem „kicker“ (Montag-Ausgabe) auch mit Blick auf die Ausfälle von Dominik Kaiser und Naby Keita.

Der Einsatz des Duos beim Ligaauftakt des Aufsteigers am kommenden Sonntag bei 1899 Hoffenheim ist fraglich. Im DFB-Pokal waren die Leipziger am Samstag durch ein 4:5 im Elfmeterschießen beim Zweitligisten Dynamo Dresden ausgeschieden. (APA)