Letztes Update am So, 08.10.2017 07:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


WM-Quali

Costa Rica löste mit Tor in letzter Minute das WM-Ticket

Nach Mexiko fährt auch Costa Rica zur WM. Dahinter matchen sich die USA, Panama und Honduras um das letzte Ticket für Russland.

Kendall Waston erlöste Costa Rica in der Schlussminute.

© AFPKendall Waston erlöste Costa Rica in der Schlussminute.



San Jose – Costa Ricas Nationalmannschaft hat mit einem Unentschieden das WM-Ticket gelöst. Mit 1:1 trennte sich die Mannschaft am Samstag im Spiel gegen Honduras. Erst in der Nachspielzeit erlöste Verteidiger Kendall Watson (90.) die Gastgeber mit seinem Ausgleichstreffer, nachdem Honduras‘ Stürmer Eddie Hernandez die Gäste in der 67. Minute in Führung gebracht hatte.

Das Unentschieden reichte den Mittelamerikanern, um sich sicher für die WM-Endrunde in Russland im nächsten Jahr zu qualifizieren. Costa Rica liegt mit vier Punkten Vorsprung vor dem abschließenden Gruppenspiel uneinholbar auf dem zweiten Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe des Kontinentalverbandes CONCACAF. Nur die drei besten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich automatisch für die WM-Endrunde. Das viertplatzierte Team muss in zwei Playoff-Spiele gegen den Fünftplatzierten aus Asien.

Honduras befindet sich mit zehn Punkten auf Platz fünf. Panama liegt ebenfalls mit zehn Punkten, jedoch einem besseren Torverhältnis, auf dem vierten Rang. Die USA sind mit zwölf Punkten Dritter, spielen zum Abschluss am Mittwoch gegen Schlusslicht Trinidad und Tobago. Honduras trifft im abschließenden Gruppenspiel auf Tabellenführer Mexiko. Panama bekommt es mit Costa Rica zu tun. (APA)