Letztes Update am Mi, 07.02.2018 15:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Sanchez akzeptiert Haftstrafe auf Bewährung wegen Steuerbetrug

© REUTERSManchester Uniteds Winterneuzugang Alexis Sanchez.



Stürmer Alexis Sanchez von Manchester United hat, um einem Prozess zu entgehen, mit der spanischen Staatsanwaltschaft einen Vergleich wegen Steuerbetrugsermittlungen geschlossen. Mit der Vereinbarung akzeptiert der 29-jährige Chilene eine 16-monatige Haftstrafe auf Bewährung. Diese kann Sanchez nun in eine Geldstrafe umwandeln lassen.

Während seiner Zeit beim FC Barcelona von 2012 bis 2013 hat Sanchez den Verkauf seiner persönlichen Bildrechte an ausländische Firmen vorgetäuscht und dadurch Steuern in der Höhe von rund einer Million Euro hinterzogen. (APA)