Letztes Update am Fr, 02.03.2018 12:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


WM 2018

Ibrahimovic schließt Comeback im Nationalteam nicht aus

In einer Gruppe mit Titelverteidiger Deutschland, Mexiko und Südkorea könnte Schweden einen treffsicheren Stürmer gut gebrauchen.

© REUTERSNach der EURO 2016 verabschiedete sich Zlatan Ibrahimovic aus dem Nationalteam.



Stockholm – Der schwedische Fußballstar Zlatan Ibrahimovic schließt eine Rückkehr in die Nationalmannschaft seines Heimatlandes nicht aus. Der Zeitung „Aftonbladet“ sagte der Profi von Manchester United, es falle ihm schwer, seine ehemaligen Kollegen spielen zu sehen und nicht dabei zu sein. „Ich vermisse die Nationalmannschaft.“

Ibrahimovic, der zurzeit eine Knieverletzung auskuriert, war nach der EM 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Doch die Tür sei nicht verschlossen, sagte der 36 Jahre alte Stürmer jetzt.

Schweden ist bei der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland neben Mexiko und Südkorea Gruppengegner von Titelverteidiger Deutschland. „Wir werden sehen, was passiert. Eine Sache nach der anderen. Ich muss mich auf die richtigen Dinge konzentrieren“, sagte Ibrahimovic. (dpa)