Letztes Update am Mo, 04.06.2018 16:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bundesliga

St. Pölten verpflichtete Gartler und Puchegger

Rene Gartler wirft sich kommende Saison für St. Pölten in die Zweikämpfe.

© gepaRene Gartler wirft sich kommende Saison für St. Pölten in die Zweikämpfe.



Der SKN St. Pölten hat einen Tag nach erfolgreich absolvierter Relegation doppelt auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Niederösterreicher verpflichteten den 32-jährigen Stürmer Rene Gartler ablösefrei vom LASK, für den er seit Sommer 2015 gespielt hatte. Zudem nahm der Bundesligist den zuletzt bei Sturm Graz tätig gewesenen 23-jährigen Linksverteidiger Patrick Puchegger unter Vertrag. Beide unterschrieben vorerst für ein Jahr.

Gartler erhielt beim LASK keinen neuen Vertrag mehr, nachdem er in 32 Pflichtspieleinsätzen, größtenteils als „Joker“, viermal getroffen hatte. Für den Angreifer ist es eine Rückkehr, im Frühjahr 2006 war er bereits von Rapid an die Landeshauptstädter verliehen. Auch für Puchegger verlief die vergangene Saison nicht nach Wunsch. Aus Deutschland kommend brachte er es bei Sturm nur auf fünf Pflichtspieleinsätze bei den Profis. Nun will der Ex-ÖFB-U20-Teamspieler in seiner ehemaligen Heimat neu durchstarten. Der gebürtige Melker stammt aus der Nachwuchsriege der Akademie St. Pölten. (APA)