Letztes Update am Di, 24.07.2018 17:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball

Weltfußballerwahl ohne Neymar, Mbappe und Ronaldo nominiert

Die FIFA hat die Nominierten für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres bekanntgegeben. Bis 10. August kann abgestimmt werden.

Kylian Mbappe gewann mit Frankreich die WM in Russland.

© APA/AFP/KIRILL KUDRYAVTSEVKylian Mbappe gewann mit Frankreich die WM in Russland.



Zürich – Fußballweltmeister Frankreich stellt gleich drei Nominierte für die Wahl zum besten Fußballspieler des Jahres 2018. Antoine Griezmann und Kylian Mbappe sowie Abwehrspieler Raphael Varane dürfen auf die Auszeichnung hoffen, wie der Fußball-Weltverband am Dienstag mitteilte. Unter den zehn Kandidaten sind auch der Vorjahressieger und fünffache Weltfußballer des Jahres Cristiano Ronaldo. Auch der fünffache Gewinner Lionel Messi ist dabei. Der brasilianische Superstar Neymar ist hingegen nicht gelistet.

Die Nominierten wurden von einer weltweiten Expertenjury ausgewählt. Auf der FIFA-Webseite können neben Fußballfachleuten auch Fans über ihren Favoriten des Jahres bis 10. August abstimmen. Danach werden die drei Finalisten veröffentlicht, aus deren Kreis am 24. September bei der FIFA-Gala in London der Sieger gekürt wird. (APA/dpa)

Die zehn Nominierten für den FIFA-Weltfußballer des Jahres: Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid/Juventus Turin), Kevin De Bruyne (BEL/Manchester City), Antoine Griezmann (FRA/Atletico Madrid), Eden Hazard (BEL/Chelsea), Harry Kane (ENG/Tottenham Hotspur), Kylian Mbappe (FRA/Paris Saint-Germain), Lionel Messi (ARG/FC Barcelona), Luka Modric (CRO/Real Madrid), Mohamed Salah (EGY/FC Liverpool), Raphael Varane (FRA/Real Madrid).


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Das 2:0 von Mohamed Salah besiegelte das Schicksal von Salzburg.Champions League
Champions League

Salzburg nach 0:2 gegen Liverpool ausgeschieden

Nach einer lange offenen Partie entschieden Ex-Salzburger Naby Keita (57.) und Mohamed Salah (58.) das „Finale“. Napoli schlägt Genk 4:0.

(Symbolbild)Champions League
Champions League

Amazon sicherte sich Übertragungsrechte für Champions League

Das US-Unternehmen Amazon überträgt ab der Saison 2021/22 Spiele der Fußball-Champions-League. Der Streamingdienst Amazon Prime Video erhiel...

Fußball aktuell
Fußball aktuell

Streit ums Gehalt steht Rückkehr von Ibrahimovic zu Milan noch im Weg

Mit unserem Fußball-Blog bleibt ihr an Spieltagen in den internationalen Top-Ligen am Ball. Ergebnisse, News und alles, was das Fan-Herz sonst noch begehrt, ...

Mit einem Heimsieg gegen den FC Liverpool würde Red Bull Salzburg ziemlich sicher über den Einzug ins CL-Achtelfinale jubeln.Champions League
Champions League

Magische Möglichkeit: Salzburg für Wunder gegen Liverpool bereit

Nur ein Heimsieg gegen Titelverteidiger Liverpool bringt Salzburg heute ab 18.55 Uhr ins Achtelfinale der Champions League. Die historische Möglichkeit soll ...

Im Kampf um den EM-Pokal müssen Teamchef Stani Tschertschessow und Russland keine Einschränkungen befürchten.Doping
Doping

Causa Russland: WADA-Bann betrifft im Fußball „nur“ die WM 2022

Da die UEFA den WADA-Code gar nicht unterschrieben hat, hat der Doping-Bann Russlands auf die EURO 2020 im kommenden Jahr keine Auswirkungen. Anders sieht da ...

euro2020
Weitere Artikel aus der Kategorie »