Letztes Update am Do, 02.08.2018 14:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Europa League

Leipzig reiste von der Reichenau nach Schweden

In Vorbereitung auf das Europa-League-Rückspiel in Schweden musste für RB Leipzig ein passender Kunstrasen her. Die SVG Reichenau freute sich über den Kurzbesuch.

© Thomas BöhmDie Leipzigere Kicker holten sich in der Reichenau Spielpraxis am Kunstrasen.



Seefeld, Innsbruck – Die SVG Reichenau durfte gestern einen Hauch der großen Fußballwelt einatmen: RB Leipzig bereitete sich am Kunstrasen der Rotschwarzen (Maße 100 x 67 m) auf das Rückspiel der zweiten Europa-League-Qualifikationsrunde beim BK Häcken (heute/18.30 Uhr) vor. „Es war uns eine Freude, einen kleinen Teil zur Europacup-Vorbereitung beizutragen“, kommentierte SVR-Obmann Gernot Amoser den Kurzbesuch. Reichenau-Coach Gernot Glänzer (als Ordner „getarnt“) kam sogar in den Genuss, für den Fernsehsender MDR über die Vorteile und vermeintlichen Tücken des künstlichen Grüns zu referieren.

Prominenter Dirigent: Neo-Trainer Ralf Rangnick gab das Kommando vor.
- Thomas Böhm

Der Ernst des Lebens führte die Deutschen dann von Innsbruck per Charterflug nach Schweden weiter, wobei Coach Ralf Rangnick viele Stammspieler zur Schonung im laufenden Trainingscamp in Seefeld belässt – die beiden rekonvaleszenten ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer und Konrad Laimer bleiben wie Stefan Ilsanker (gesperrt) und DFB-Angreifer Timo Werner bis Sonntag durchgehend am Tiroler Hochplateau. Was nach einem 4:0-Sieg im ersten Duell nichts am Aufstieg ändern sollte. Zumal mit Emil Forsberg (SWE) und Yussuf Poulsen (DEN) dennoch zwei WM-Starter das Sturmduo bilden könnten.

Nach dem perfekten Europacup-Comeback und einer 4:0-Gala im Heimspiel gegen Lilleström steht der LASK vor dem heutigen Rückspiel schon mit eineinhalb Beinen in der nächsten Runde. Dort würde aller Voraussicht nach der türkische Topclub Besiktas Istanbul warten. Das will man sich nicht entgehen lassen. Die Admira braucht in der Krise und nach dem 0:3 im Hinspiel gegen ZSKA Sofia ein Fußballwunder. (lex)

Europa League - Qualifikation, 2. Runde

Lilleström – LASK (HS: 0:4) 18.30 Uhr

Admira – ZSKA Sofia (0:3) 19.00 Uhr/live in ORF eins

BK Häcken – RB Leipzig (0:4) 18.30 Uhr

Weiters:

Sl. Bratislava – Balzan (1:2) 19.30 Uhr Sieger gegen Rapid

Besiktas – Torshavn (2:0) 20.00 Uhr Sieger gegen LASK/Lilleström

Kopenhagen – Stjarnan (2:0) 20.00 Uhr Sieger Sofia/Admira